AGB

I. Geltungsbereich & Vertragsabschluss

Durch den Erwerb eines Festivaltickets entstehen vertragliche Beziehungen zwischen dem Ticket-Käufer*in (Kunde/in) und der Vibrate your Wild GbR (nun folgend VYW GbR bezeichnet) - Raphaela Sonner, Dr. Stefanie Rukavina, Michaela Eppler (Veranstalterinnen). Durch die Buchung eines Tickets beauftragt der/die Kunde/in den Veranstalterinnen mit der Durchführung des Kaufvorganges inklusive der Übermittlung des Tickets. Durch die Bezahlung des Tickets und der Bestätigung der AGBs kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden/der Kundin und der VYW GbR zustande. Die VYW GbR behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Programm auch kurzfristig zu ändern.

 

II. Widerrufs- und Rückgaberecht

Ein Widerrufs- und Rückgaberecht ist ausgeschlossen, da es sich um eine Veranstaltung handelt. Sollte die Veranstaltung auf Grund höherer Gewalt oder der derzeitigen Situation (Covid 19) nicht durchführbar sein hat der Kunde/Kundin die Möglichkeit das Ticket für die kommende Vibrate your Wild Veranstaltung einzusetzen oder erhält auf Anfrage die gesamten Festivalkosten wieder zurückerstattet. Ein Tagesticket kann für eine Tagesveranstaltung eingelöst werden und nur das Wochenendticket gilt auch zukünftig dann für eine Wochenendveranstaltung (2 Tage). Sollte der Ticketkäufer nicht an der Veranstaltung teilnehmen können kann er sein Ticket auf eine Person übertragen.

III. Tickets

Die Übertragung der Tickets erfolgt durch Übersendung eines QR Codes (mit individueller Ticketnummer) per Mail. Das Ticket muss nicht ausgedruckt werden, da der Veranstalter den QR Code über ein Mobiltelefon scannen oder anhand einer Liste identifizieren kann. Der Code ist daher an einem sicheren Ort aufzubewahren und gilt als verbindlicher Berechtigungsnachweis. Das Festivalticket ist gültig zum einmaligen Besuch der genannten Veranstaltung und verliert seine Gültigkeit nach Erhalt des Festivalbändchens. Das Festivalbändchen gilt dann als Eintrittskarte für die Workshops und kann auf Anfrage beim Eintritt erneut kontrolliert werden.

 

IV. Haftungsbeschränkungen, Haftungsausschluss

Das Vibrate your Wild Festival ist eine Kombination aus Open Air und Indoor Veranstaltung. Das Betreten des Veranstaltungsortes erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für gesundheitliche Folgen nach Besuch der Veranstaltung. Der/Die Festivalteilnehmer/in nimmt an allen Workshops selbstverantwortlich teil und bringt eine gesunde psychische Belastbarkeit als Grundvoraussetzung mit. Die VYW GbR haftet nicht für verlorengegangene, kaputtgegangene oder gestohlene Gegenstände während der Veranstaltung. Falls die Haftung der Veranstalterinnen aufgrund der vorhergehenden Klauseln ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies ebenfalls für ihre Mitarbeitenden.

Die Hausordnung der jeweiligen Veranstaltungsstätte und die Hinweise des Personals sind zu beachten. Müll ist auf dem gesamten Gelände in den dafür bereitgestellten Behältern zu entsorgen. In den Innenflächen ist das Rauchen generell untersagt. Bei Missachtung kann auf Anordnung von den Veranstalterinnen eine Verweisung vom Veranstaltungsort erfolgen.

 

V. Ton-, Foto-, und Videoaufnahmen

Der/die Kunde/in akzeptiert durch dem Kauf des Festivaltickets, dass im Rahmen der Veranstaltung „Vibrate your Wild Festival“ Bild-, Ton-, und Videoaufnahmen erstellt, vervielfältigt, gesendet oder in den sozialen Medien und auf der Homepage für Werbezwecke benutzt werden. Diese Einwilligung erfolgt zeitlich und räumlich unbeschränkt. Das Bild- und Videorecht für die gesamten Aufnahmen hat die Vibrate your Wild GbR.

 

VI. Jugendschutz

Jugendlichen unter 16 Jahren ist der Zutritt zur Veranstaltung nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet. Das Jugendschutzgesetz findet Anwendung, die Vibrate your Wild GbR übernimmt keinerlei Haftung für die aus Missbrauch entstehenden Schäden, gleich welcher Art. Eltern und Erziehungsberechtigte, sowie volljährige Aufsichtspersonen haften für die Ihnen anvertrauten Minderjährigen. Das Vibrate your Wild Festival ist grundsätzlich nicht für Kinder ausgelegt. Die Eltern/aufsichtsberechtigte Personen übernehmen die vollständige Aufsichtspflicht und Verantwortung für das Kind während der gesamten Veranstaltung. Während Workshops und Vorträgen muss Rücksicht auf die anderen Kursteilnehmer genommen werden. Kinder bis 3 Jahre erhalten freien Eintritt.

 

VII. Verbotene Gegenstände und Missbrauch von Betäubungsmittel & Drogen

Das Mitbringen pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln, Wunderkerzen, Waffen und ähnlich gefährlichen Gegenständen ist untersagt. Das Mitbringen und der Konsum von Betäubungsmitteln und Drogen sind untersagt. Bei Nichtbeachtung und Nichteinhaltung dieses Verbotes erfolgt der Verweis vom Veranstaltungsort.

 

VIII. Datenschutz

Die VYW GbR verarbeitet persönliche Daten im Rahmen des Gesetzes, welches maßgeblich für den Vertrag ist. Die Daten werden gespeichert und für die Abwicklung des Ticketkaufs verwendet. Die VYW GbR hat das Recht, diese Daten an eine dritte Person zu verschicken, falls die durch ihn für die Vertragsabwicklung beauftragt wurde.

 

IX. Schlussklausel

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Sollte irgendeine Klausel der AGB unwirksam sein wird sie durch eine gesetzkonforme ersetzt und die restlichen Klauseln der AGB behalten ihre Gültigkeit.